Frag Riot

Stelle eine Frage zu Riot oder League, und wir werden versuchen, sie zu beantworten. Antworten werden jeden zweiten Donnerstag um 22:30 Uhr (MEZ) veröffentlicht.

Was möchtest du wissen?

Etwas ist schiefgegangen. Versuch es nochmal.

Danke, dass du uns eine Frage geschickt hast!

Nächster Artikel

Stinkt Sion?

Und andere Fragen: Wie sieht ein kahler Poro aus? Mag Darius Draven überhaupt? Was ist Pix?

Willkommen zu „Frag Riot“! Hast du eine Frage?

Frohe Feiertage! Wir starten das neue Jahr mit einer etwas anderen Ausgabe von „Frag Riot“. Heute geht es vor allem um Fragen über die Hintergründe von Champions.

Außerdem wird es in zwei Wochen keinen neuen „Frag Riot“-Beitrag geben, da wir etwas anderes geplant haben. In diesem Sinne: bis Februar!

F

Stinkt Sion? Also nach Tod oder Verwesung oder so? Und was ist mit Yorick oder Kalista?

A

Eine gute Frage, und ich bin auch genau der Richtige, um sie zu beantworten – ich kann mich nämlich nicht erinnern, ob ich heute an mein Deo gedacht habe.

Wie dem auch sei … Man kann natürlich schnell auf die Idee kommen, dass Sion nach verrottendem Fleisch riecht, Tatsache ist aber, dass er schon vor sehr langer Zeit gestorben ist. Als ich klein war, ist in unserem Haus eine Ratte zwischen den Wänden gestorben und ich konnte es eine Woche lang nicht betreten, ohne zu würgen … doch dann verschwand der Gestank allmählich. Etwas, das schon seit mehreren Jahrzehnten tot ist, ist schon längst über verrottet und verwest hinaus. Es ist zu etwas Ewigem geworden, wie der Krieg. Sion verströmt viel eher den Geruch von kaltem Eisen und Flammen, der sich nicht von der Schlacht um ihn herum unterscheidet.

Yorick hingegen ist nicht wirklich tot, was er dem Wasser des Lebens zu verdanken hat, das sich in einem Fläschchen um seinen Hals befindet. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass er sich duscht.

Kalista kann man nicht riechen, weil sie nicht wirklich da ist. Du kannst vielleicht ihre geisterhafte Präsenz in der Welt wahrnehmen, was sich am ehesten mit einem Hauch von Ozon vergleichen ließe.

Jetzt weißt du also, womit du rechnen kannst, wenn du diesen Champions einmal persönlich begegnen solltest. Lächle, sei höflich und vergiss nicht: Es ist nicht tot, was ewig liegt, bis dass die Zeit den Gestank besiegt …

F

Wurde Runeterra nach den vielen Runen benannt, die einst dort zu finden waren? (Danke Ryze!) Hängen unsere aktuellen Runen irgendwie mit den Runen aus Runeterra zusammen?

A

Dort zu finden waren …?

Runeterra (wörtlich „Runen-Welt“) wurde tatsächlich nach den Weltrunen benannt – diese unglaublich mächtigen Artefakte sind Werkzeuge der Schöpfung, die von unbekannten himmlischen Wesen benutzt wurden, um einen komplett neuen Planeten zu erschaffen. Aus irgendeinem Grund geriet ihre Arbeit jedoch ins Stocken und die Runen gingen in der Welt, die sie gerade erschufen, verloren.

Die Runen im MOBA „League of Legends“ sind zwar keine Weltrunen, aber ein Ausdruck der Runenmagie. Sie sind eine charaktervolle Möglichkeit, deine Spielweise zu personalisieren, und bieten gleichzeitig jede Menge Raum für zukünftige Runen.

Führender Universum-Lektor
F

Woher ist Pix gekommen?

A

Bandle ist nur einer von vielen Orten innerhalb der Geisterwelt, der in Farben erstrahlt, die sich niemand vorstellen kann, der nie die Barrieren durchbrochen hat, die die Geisterwelt von der Welt der Menschen trennen. Lulu hat ihren Begleiter Pix schon unzählige Male nach seiner Herkunft gefragt. Doch anstatt zu antworten, taucht er in der Regel kopfüber in die nächste Lilie ein. Lulu glaubt, dass das bedeutet, dass er als Samenhülse geboren wurde und später zu dem Feengeist herangewachsen ist, der er heute ist.

Mitarbeitender Autor, Weltgestaltung
F

Gibt es in Runeterra Hochzeiten? Welche Besonderheiten haben die unterschiedlichen Fraktionen? Gibt es irgendwelche interessanten Traditionen?

A

Genau wie in der echten Welt heiraten viele Bewohner von Runeterra (oder auch nicht) aus den unterschiedlichsten Gründen – und Liebe spielt dabei nicht immer eine Rolle!

In Freljord gibt es eine streng matriarchalische Gesellschaft. Die Stammesanführerinnen wie Ashe und Sejuani werden als Kriegsmütter verehrt und versuchen häufig, ihre politische Macht durch eine Vermählung mit Verbündeten oder Rivalen zu festigen. Das kann jedoch häufig sehr kompliziert werden, da andere solche Verbindungen schnell als beleidigend auffassen könnten. Daher ist es nicht unüblich, dass eine Kriegsmutter mehrere „blutgeschworene“ Partner hat. Sie betrachtet sie als ihre treuesten Beschützer und engsten Berater.

In vielen Provinzen von Ionia wird es akzeptiert, wenn Partner zusammenleben und Kinder kriegen, ohne jemals formell zu heiraten. Wenn solche Rituale jedoch durchgeführt werden, haben sie eine tiefe symbolische Bedeutung und dienen meist dazu, den Segen vieler Geister und der Vorfahren beider Familien einzuholen. Dadurch wird das Gleichgewicht gewahrt und beide Partner von der Gemeinschaft für immer als gleichberechtigt angesehen.

Bevor Swain die Kontrolle über Noxus an sich riss, verbrachten die alten Adelshäuser viel mehr Zeit damit, ihre Erblinie zu erhalten, anstatt pompöse Hochzeiten zu veranstalten. Von den Erben wurde erwartet, dass sie dem Namen ihrer Eltern Ehre machen und die Stärke ihrer Blutlinie unter Beweis stellen, und arrangierte Verbindungen zwischen den Häusern konnten generationenalte Fehden beenden. Da die Macht der Adeligen durch das Trifarix abgenommen hat, beginnen sich diese Traditionen jedoch zu verändern.

Es gibt noch viele weitere Beispiele, aber ich bin eine gefühlskalte und verbitterte Kreatur und spreche nicht gerne über solche Dinge. Die richtige Abscheulichkeit aus der Leere könnte jedoch mein gefrorenes Herz zum Schmelzen bringen …

Führender Universum-Lektor
F

Mag Darius eigentlich seinen Bruder Draven oder hält er ihn für einen Idioten?

A

Darius beschützt Draven schon seit ihrer Kindheit und obwohl er seinen jüngeren Bruder liebt, weiß er um dessen Charakterschwächen. Doch während Darius früher immer versuchte, „den ruhmreichen Scharfrichter“ zu bekehren und seine übertriebenen … dravischen Qualitäten unter Kontrolle zu bringen, manipuliert er Situationen heute so, dass diese einzigartigen Fähigkeiten zu Vorteilen werden.

Senior Writer
F

In einer Ausgabe von „Frag Riot“ im August habt ihr erwähnt, dass die Freljorder es lieben, Poros zu halten. Das deutet darauf hin, dass die Poros einem ökonomischen Zweck dienen. Was ist das für ein Zweck? Scheren sie sie wegen ihrer Wolle? Wie würde ein kahler Poro aussehen?!

A

In Freljord, wo die Leute tagtäglich ums Überleben kämpfen, träumen viele davon, Poros zu halten, weil sie keinen ökonomischen Nutzen haben! Stattdessen kannst du ein leichtes Leben voller Liebe, Wärme und Kuscheln führen. Und in einem Land voller Schnee und Eis, kämpfenden Stämmen und uralten Bedrohungen, die unter dem Eis lauern, gibt es keinen schöneren Traum.

Was den kahlen Poro angeht … Ich glaube, wir sollten lieber nicht zu lange darüber nachdenken.

Autor

Danke für dein Interesse an „Frag Riot“! Hast du eine Frage?

Melde dich einfach mit deinem League-Konto auf der „Frag Riot“-Seite an. Lies dir die Profi-Tipps durch und schieß los!

Wir lesen garantiert alle Fragen, können aber keine Antworten auf jede einzelne davon versprechen. Manche Fragen wurden eventuell bereits an anderer Stelle beantwortet und manche sind nicht für „Frag Riot“ geeignet. Wir möchten zum Beispiel hier keine neuen Funktionen ankündigen oder auf Probleme eingehen, die wir zuvor bereits gründlich behandelt haben (außer, wir möchten einzelne Punkte klarstellen).

Wir haben immer ein offenes Ohr, also stell uns deine Fragen. Wir werden sie auf jeden Fall an die Rioter weiterleiten, die sich mit deinen Interessengebieten befassen.

Nächster Artikel

Ehrungen und Wunschlisten