Jetzt verfügbar

Frag Riot

Stelle eine Frage zu Riot oder LoL, und wir werden versuchen, sie zu beantworten. Die Antworten werden jeden Donnerstag um 22:30 Uhr (MEZ) veröffentlicht.

Was möchtest du wissen?

Etwas ist schiefgegangen. Versuch es nochmal.

Danke, dass du uns eine Frage geschickt hast!

Nächster Artikel

Siegreiche Champions

Gegner ehren, Zauber im hohen Gras kanalisieren und die Entscheidung über die Siegreich-Skins.

Von IAmWalrus, RiotScruffy und BionicNinja

Willkommen zu „Frag Riot“! Hast du eine Frage?

In dieser Woche dreht sich alles um Siegreich-Skins, das Ehren von Gegnern und warum man Nunus ultimative Fähigkeit im hohen Gras nicht sieht.

F

Wie entscheidet ihr, welcher Champion den „Siegreichen“ Skin bekommt?

A

Wir beginnen schon im Frühjahr, uns nach einem Kandidaten für den Siegreich-Skin umzusehen. Die Entwicklung eines Skins braucht immer Zeit und der Siegreich-Skin wir bereits einen Monat vor seiner Veröffentlichung angekündigt. Daher müssen wir für den Siegreich-Skin weiter vorausplanen als für einen normalen Skin.

Als Erstes sehen wir uns die Champions an, die im jeweiligen Jahr großen Einfluss auf die wettkampforientierte Szene hatten – dabei sehen wir uns hauptsächlich Ranglisten- und professionelle Spiele an. Sobald wir ein paar potenzielle Champions gefunden haben, schränken wir die Liste ein, indem wir Champions von ihr streichen, die:

  1. Bereits einen Siegreich- oder Eroberer-Skin haben. Wir würden nie im selben Jahr Eroberer Karma und Siegreich Karma oder Siegreiche Elise 2.0 veröffentlichen.
  2. Dieselbe Rolle haben wie einer der letzten Siegreich-Skins. Da wir uns in der letzten Saison für einen Top-Laner entschieden hatten, wollten wir in diesem Jahr keinen Top-Laner auswählen.
  3. Demnächst einen anderen Skin bekommen. Wir wollen unsere Skin-Inhalte auf den gesamten Championpool verteilen, anstatt mehrere Skins für einen Champion zu veröffentlichen.
  4. Nur sehr wenige Skins haben. Da sich nicht jeder den Siegreich-Skin holen kann, wollen wir nicht, dass die Spieler das Gefühl bekommen, dass das der einzige Skin ist, den ihr Lieblings-Champion bekommt.
  5. Demnächst aufgrund von Anpassungen an der Spielbalance überarbeitet werden. Hierbei handelt es sich definitiv um das schwierigste Kriterium, da sich die Spielbalance ständig verändert und wir etwa sechs Monate im Vorfeld vorhersagen müssen, wie sich das Spiel verändern wird.

Nachdem wir diese Kriterien durchgegangen waren, entschieden wir uns für Graves. Da er damals zu den stärkeren Junglern zählte, stand er sowohl bei professionellen als auch bei Ranglistenspielen ganz weit oben auf der Liste. Er hat noch nie einen wettkampforientierten Skin bekommen, war kein richtiger Top-Laner, sollte keinen Skin bekommen und hatte bereits mehrere Skins. Später wurde seine Spielbalance erheblich überarbeitet, das passierte aber erst, nachdem die Arbeit am Skin bereits begonnen hatte.

Designer, Wettkampf
F

Warum sind bestimmte Zauber (wie das Hochwerfen von Sion, die ultimative Fähigkeit von Nunu, Zileans Bombe usw.) für den Gegner unsichtbar, wenn sie im hohen Gras gewirkt werden, während andere Zauber mit Flächenschaden sehr wohl sichtbar sind?

A

Die allgemeine Regel für die Sichtbarkeit im hohen Gras lautet: „Wenn ich einem Gegner Schaden zufüge, werde ich sichtbar.“ Wir halten uns immer an diese Regel, da wir der Meinung sind, dass das Erkennen und Reagieren auf direkten Schaden oder Zaubertreffer ein wichtiger Teil des klaren Gameplays von LoL ist.

In Fällen, in denen der Zauber gewirkt wird, aber noch keinen Schaden verursacht, gibt es keine einheitliche Vorgehensweise.

Warum es manchmal keinen Indikator gibt: Wir sind der Meinung, dass der Zauber riskant oder limitiert genug ist, damit das Überraschungselement ein guter Grund ist, ihn zu benutzen. Nunus ultimative Fähigkeit hat beispielsweise eine lange Abklingzeit und muss lange kanalisiert werden. Indem wir Nunu erlauben, das hohe Gras zu seinem Vorteil zu nutzen, wird seine ultimative Fähigkeit eher attraktiver als unfair.

Warum es manchmal einen Indikator gibt: Wenn ein Zauber sehr wenig kostet, ein sehr geringes Risiko birgt oder eine hohe Reichweite hat. Einige Zauber wären viel zu häufig viel zu gefährlich, wenn sie aus dem hohen Gras gewirkt werden könnten, ohne dabei aufgedeckt zu werden. Xeraths Q ist ein gutes Beispiel dafür – wir sind der Meinung, dass das gesamte Nutzungserlebnis leiden würde, wenn er sein Q immer wieder im hohen Gras wirken könnte, ohne aufgedeckt zu werden.

Leitender Champion-Designer
F

Ich mag das neue Ehrungssystem, es ist großartig. Dennoch vermisse ich die Möglichkeit, Gegner zu ehren. Dabei geht es um Respekt. Ich glaube, die Spieler würden sich freuen, wenn ihr diese Funktion wieder in das Spiel integrieren würdet. Einen schönen Tag noch.

A

Der Meinung sind wir auch! Respekt für den Gegner ist ein wichtiger Bestandteil sportlichen Verhaltens und wir haben unterschiedliche Möglichkeiten getestet, Gegner zu ehren. Es gab jedoch ein paar Gründe, warum eine Kombination aus Ehrungen für Teammitglieder und Gegner nicht funktioniert hat.

Wir haben beispielsweise viele Zeit damit verbracht, die Kategorien zu bestimmen und festzulegen, was ein sportliches Verhalten in League ausmacht. Meistens hat man von seinen Teamkameraden ein komplett anderes Bild als von seinen Gegnern, darum hätten wir Kategorien finden müssen, in die beide passen. So fühlt es sich beispielsweise anders an, wenn man von einem Gegner im 1-gegen-1 ausgespielt wird als wenn ein Teamkamerad dem Team hilft, ruhig zu bleiben und sich auf den Sieg zu konzentrieren. Wenn wir dieses Problem durch generischere Kategorien für Teamkameraden und Gegner gelöst hätten, würden diese nicht so viel bedeuten, da sie für alles stehen könnten. Gäbe es jedoch mehrere sehr spezifische Kategorien, hätten die Spieler nicht genügend Zeit, sich zwischen ihnen zu entscheiden (wenn sie überhaupt die richtige finden würden).

Außerdem haben sich die Ehrungen für Gegner und die Ehrungen für Teamkameraden einfach nach unterschiedlichen Dingen angefühlt. Die Tester waren nicht nur der Meinung, dass die Abstimmungsanzeige zu überfüllt war, es mangelte ihnen auch oft an den nötigen Informationen, um einen Gegner auswählen zu können, der wirklich hervorstach. Wir testeten auch einige Versionen, bei denen das System ein paar „Finalisten“ auswählte, am Ende fühlte es sich aber am besten an, wenn die Entscheidung allein beim Spieler lag.

Darum haben wir beschlossen, uns momentan auf das Teamwork zu konzentrieren und 2018 Verbesserungen am System vorzunehmen. Wir werden uns aber in Zukunft wieder um die Ehrungen für Gegner kümmern.

BionicNinja
Design, Spielerverhalten

Danke für dein Interesse an „Frag Riot“! Hast du eine Frage?

Melde dich einfach mit deinem League-Konto auf der „Frag Riot“-Seite an. Lies dir die Profi-Tipps durch und schieß los!

Wir lesen garantiert alle Fragen, können aber keine Antworten auf jede einzelne davon versprechen. Manche Fragen wurden eventuell bereits an anderer Stelle beantwortet und manche sind nicht für „Frag Riot“ geeignet. Wir möchten zum Beispiel hier keine neuen Funktionen ankündigen oder auf Probleme eingehen, die wir zuvor bereits gründlich behandelt haben (außer, wir möchten einzelne Punkte klarstellen).

Wir haben immer ein offenes Ohr, also stell uns deine Fragen. Wir werden sie auf jeden Fall an die Rioter weiterleiten, die sich mit deinen Interessengebieten befassen.

Nächster Artikel

Einer für alle